Sonderpädagogische Förderung

Stärken stärken

Es gibt verschiedene Handicaps:
Lernstörungen, Entwicklungsstörungen, Geistige und Körperliche Behinderungen, Hör- und Sehschädigungen. 3000  Schülerinnen und Schüler sind in der Stadt Düsseldorf betroffen. Sie werden in 21 Förderschulen gefördert oder nehmen am gemeinsamen Unterricht teil. brücke 2000 leistet Unterstützung bei der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einem Handicap. Fördern bedeutet entwickeln, Vorhandene Stärken werden gefördert. Ein neues Selbstwertgefühl wird aufgebaut. Eine positive Lebensqualität entsteht.

Größe zeigen

Eigentümliche Musik verklingt in der Sphäre des Raumes. Die Bewegungen der Gestalten auf der Bühne lassen nach. Tosender Beifall kommt auf.

Eines der Highlights bei der Eröffnung der Ausstellung von brücke 2000  im Düsseldorfer Stadtmuseum.
Die wochenlangen Proben haben sich gelohnt: Der Bühnenauftritt ist ein voller Erfolg und damit ein Schub für das Selbstwertgefühl der Schülerinnen und Schüler.  Größe zeigen. Wer hätte das gedacht?

Es wird gemalt, getanzt, musiziert, geklettert. Aktionen, von den Pädagoginnen und Pädagogen initiiert.

Kindern eine Zukunft geben

Sonderpädagogische Förderung bedeutet auch immer individuelle Förderung. Vorhaben aus den Bereichen Sport, Theater, Bewegung  und Musik werden im Rahmen der sonderpädagogischen Förderung in und mit den Schulen durch brücke 2000 unterstützt. Dadurch werden nicht nur die kognitiven Leistungen gefördert sondern die Schülerinnen und Schülern als ganze Personen. Kinder und Jugendliche, die mit einer Behinderung leben bekommen Vertrauen in die eigene Zukunft. Wohnen, Arbeiten, Freizeit gestalten: Leben. Dies ist ein wichtiger Schritt in die gesellschaftliche Integration.

Präsentation brücke2000 e.V. von 2008 als PDF

Navi

Projekte
Schulen
Aufnahmeantrag
Sponsoren